solar-cell-4045029_1920.jpg

PHOTOVOLTAIKANLAGEN

"Strom wird seit Jahren spürbar teurer." Gründe hierfür sind eine stetig steigende Nachfrage durch Wirtschaftswachstum, neue Anforderungen wie zum Beispiel Elektromobilität- oder auch neue Heizungskonzepte wie der Wärmepumpentechnik.

 

Neben diesen Entwicklungen werden zudem nach und nach die Atom– und Kohlekraftwerke abgeschaltet. Das alles wird dazu führen, dass Strom in der Zukunft weiter spürbar teurer wird.

 

Mein Ziel ist es, Sie dabei zu unterstützen Konzepte umzusetzen, die Ihre Kosten langfristig senken und zusätzliche Erträge erzielen.

 

Ganz gleich, ob Sie Ihr Dach selbst nutzen oder verpachten, den Strom selbst nutzen oder verkaufen: ich zeige Ihnen, wie Sie mit Photovoltaik Ihre Kosten deutlich reduzieren und Ihre Erträge steigern. Deutschlandweit.

 

Ihre Claudia Schreiner

 
solar-2666770_1920.jpg

SOLARENERGIE - GARANT FÜR GUTE RENDITEN

KOSTEN SENKEN - RENDITE STEIGERN

Wachstum definiert sich aus zeitgemäßem Unternehmensmanagement. Der entscheidende Faktor bei der Photovoltaik ist, dass ein ökologisch geprägtes Energiemanagement auch dauerhaft ökonomische Potenziale befördert. Mit der Nutzung Ihres eigenen Solarstroms reduzieren Sie nicht nur Ihre Stromkosten um bis zu 75 Prozent. Sie vermeiden in hohem Maße CO2 -Emissionen und stellen sich somit für eine umweltbewusste Zukunft auf. Und das registrieren natürlich auch Ihre Kunden und Geschäftspartner. Zusätzlich vermeiden Sie entsprechende Kosten für etwaige Emissionssteuern, beispielsweise eine CO2 -Steuer.

Das EEG (Erneuerbare Energien Gesetz) regelt in Deutschland die Einspeisung von Solarstrom in das Netz und die damit einhergehende Vergütung. Dabei wird grundsätzlich zwischen sogenannten Freiflächen Anlagen und Dachanlagen unterschieden. Bei der Vergütung der eingespeisten Strommenge gibt es ein Procedere für Anlagen kleiner als 100 kWp-Nennleistung und solche, die darüber liegen mit bis zu 749 kWp.

 

Auch wenn die Einspeisevergütung für den selbst erzeugten Strom nicht mehr so hoch ist, wie vor einigen Jahren ist – diese Art der klimafreundlichen Stromerzeugung lohnt sich dennoch. Insbesondere wenn der selbst erzeugte Strom auch selbst verbraucht wird, sind Photovoltaik-Anlagen sehr wirtschaftlich.

Außerdem machen Sie sich von den schwankenden Strompreisen unabhängiger, unterstützen die Energiewende nachhaltig,leisten einen Beitrag zur CO2 Entlastung und profitieren von einem Imagegewinn für Ihr Unternehmen.

 

Abgesehen davon, dass die Preise für Solar-Module in den letzten Jahren stark gesunken sind, kostet eigener Ökostrom bedeutend weniger als der Ihres Energieversorgers:

Mit Ihrer eigenen Photovoltaik-Anlage können Sie Strom ab 0,04 Cent je kWh erzeugen anstatt der derzeitigen Preise von bis zu 0,25 Cent netto pro kWh und mehr.

Es gilt, je mehr Sie vom eigenen Strom für sich selbst bzw. Ihr Unternehmen nutzen, desto mehr lohnt sich eine Photovoltaik-Anlage. Passende Stromspeicher erhöhen diesen Effekt.

 

Sie als Stromkunde können Ihr eigener Energieversorger werden!

Die schnelle Amortisation und der CO2-freie Betrieb von Photovoltaik-Anlagen tragen erheblich zum Klimaschutz und einer guten Umweltbilanz bei.

Gelder werden frei und können anderweitig eingebracht werden .

 

 

 

 

 

 

 

Diese Werte ergeben in der Langzeitbetrachtung gem. EEG-Laufzeit von 20 Jahren einen Kapitalzuwachs, resultierend aus eingesparten Stromkosten, Batteriespeicherung, sowie dem Erlös aus eingespeistem Strom in Höhe von 683.239,93 Euro Wertschöpfung. Die tatsächliche Lebensdauer einer heutigen neuen Photovoltaik-Anlage beträgt aber deutlich über 30 Jahre. Somit werden auch nach dem Betrachtungszeitraum von 20 Jahren noch weitere Einnahmen -und damit eine höhere Wertschöpfung- erzielt.

 
datei.png
dateuz.png

 

 

 

 

 

 

 

Über eine Laufzeit von 20 Jahren sind so über die Jahre 2.332,779 Euro zu zahlen, die als Kosten im Unternehmen zu berücksichtigen sind. Energiekosten sind für viele Unternehmen ein elementarer Kostenblock.

VERMÖGEN BILDEN MIT SOLAR

solar-panel-array-1794514_1920.jpg

PV-ANLAGEN BIS 100 KWP

Diese Art der Anlagen eignet sich besonders für Unternehmen, die ihr Dach für den eigenen Stromverbrauch nutzen wollen. Dabei wird der günstig produzierte Strom zum größten Teil selbst genutzt und nur der Überschuss (z. B. an Wochenenden und Feiertagen) in das Netz eingespeist.Je nach Region können mit einer solchen Anlagengröße zwischen 85.000 bis zu über 100.000 kWh Strom pro Jahr erzeugt werden.Der günstige -selbst produzierte und selbst genutzte- Strom reduziert Ihre Energiekosten deutlich und durch die Einspeisung der nicht selbst genutzten Menge werden zusätzliche Erlöse

solar-energy-3297945_1920.jpg

PV-ANLAGEN BIS 749 KWP

Für Photovoltaik-Anlagen ist eine vereinfachte Verfahrensweise bis zu einer Anlagengröße von 749 kWp gegeben. Sofern Anlagen größer sind, unterliegen sie einem aufwändigen Genehmigung - und Vermarktungsprozess. Je nach Region können mit einer solchen Anlagengröße zwischen 650.000 und 800.000 kWh an Strom pro Jahr erzeugt werden. Diese Menge an kWh kann selbst genutzt oder aber im Rahmen einer sogenannten Direkt-Vermarktung über einen Vermarktungspartner verkauft werden.Grundsätzlich gilt: jede kWh die über Photovoltaik erzeugt wurde und im eigenen Unternehmen verbraucht wird, erhöht die Rendite Ihrer Investition.

 

Für beide Optionen gilt: eine gut geplante Photovoltaikanlage bringt über die Laufzeit von 20 Jahren (EEG) eine hervorragende Rendite, die durch eine möglichst hohe Eigennutzung gesteigert werden kann. (Bezüglich der steuerlichen Bewertung ist dann eine individuelle Abstimmung mit Ihrem Steuerberater erforderlich. Die nachstehenden Werte dienen Ihnen dabei als Indikation). Hochwertige Komponenten mit Garantiezeiten von bis zu 30 Jahren sichern das Investment ab. Durch die Kombination von Eigen– und Fremdkapital kann über den Leverage-Effekt die Eigenkapitalrendite nochmals deutlich gesteigert werden. In Zeiten von Minuszinsen auf dem Bankkonto und geringer Renditen bei Kapitalanlagen ist eine Photovoltaikanlage gleich doppelt interessant: Sie frieren Ihre Stromkosten für die Zukunft ein und erzielen somit eine hohe Rendite. Auf Basis der Projektdaten erstellen wir kostenlos eine individuelle Potenzialanalyse, die Ihnen die Wirtschaftlichkeit der Investition an Ihrem Standort erläutert.